FSI-Mechatronik

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Studium Über Mechatronik
Infos für Studieninteressierte

Was ist Mechatronik?

Quelle: Wikipedia

 

Mechatronik ist ein Kunstwort aus den Begriffen Mechanik, Elektronik und Informatik.

Der mechatronische Systemaufbau bietet ganz neue Potentiale der Funktionsauslegung und Fertigungsrationalisierung, jedoch sind damit auch erheblich veränderte Anforderungen an die Ingenieurtätigkeit gebunden, was folgerichtig zu einem neuen integralen Ansatz für die Ingenieurausbildung führen muss. Mit dem Studiengang Mechatronik soll diesen veränderten Rahmenbedingungen Rechnung getragen werden. Der Grundgedanke liegt im Aufbau eines neuen, direkt vernetzten Studienangebotes von Elektrotechnik, Maschinenbau und Informatik von Studienbeginn an.

Der Mechatroniker bekommt somit einen umfangreichen Überblick über die verschiedenen Anforderungsprofile der einzelnen Fachbereiche. Er ist Schlüsselperson in der zunehmenden Vernetzung und Verschmelzung der oben genannten Bereiche.

Schon heute werden beinahe alle technischen Produkte in zahlreichen Anwenungsgebieten durch das Zusammenwirken von Mechanik, Elektronik und Software geprägt bis hin zur Integration in mechatronischen Systemen. Der mechatronische Systemaufbau bietet ganz neue Potentiale der Funktionsauslegung und Fertigungsrationalisierung.

Somit dürfte jeder schon mit einem dieser hochleistungsfähigen Konstrukte in Kontakt gekommen sein. Ein Alltagsbeispiel wäre unter anderem das Anti-Blockier-System, das inzwischen zur Standardausstattung in jedem Fahrzeug gehört.

 

Falls ihr Euch entschieden habt Mechatronik zu studieren, ...

... dann schaut doch zuerst mal auf die offizielle Mechatronik-Seite der Uni Erlangen.

Dort gibt es die wichtigsten Informationen zur Einschreibung, also was man mitbringen sollte und muss, sowie die Richtlinien zum Praktikum.

Falls dann noch Fragen bestehen könnt ihr beim Studienberater für Mechatronik, Dr. Oliver Kreis, nachfragen, Kontaktinformationen findet ihr auf der oben genannten Mechatronikseite.

Oder ihr fragt mal bei uns, der METRO nach, denn wir haben ja das alles auch schon durchgemacht, bzw. durchmachen müssen.

Ansonsten wünschen wir euch dann noch viel Spaß in Erlangen und ein erfolgreiches Studium!

Natürlich würden wir uns dann auch sehr freuen euch als aktive Mitarbeiter in der Fachschaftsinitiative zu begrüßen.

 

Liebe Mechatronik-Interessierte

wir wollen euch an dieser Stelle nicht erklären, dass Mechatronik ein Kunstwort aus den Begriffen Mechanik, Elektronik und Informatik ist oder dass der mechatronische Systemansatz ganz neue Potentiale der Funktionsauslegung ermöglicht. Diese fachlichen Informationen sind bereits alle online zu finden. Unser Ziel ist die Beantwortung einer für euch sicherlich ebenso wichtigen, aber schwerer zu beantwortenden Frage, nämlich:

Was erwartet euch im Mechatronik-Studium???

Im Bachelorstudium hört man als Mechatroniker die Kernfächer der zwei Studiengänge Elektrotechnik und Maschinenbau: Mathematik, Grundlagen der Elektrotechnik, Schaltungstechnik, Systemtheorie, Statik- und Festigkeitslehre, Dynamik starrer Körper, Werkstoffkunde und so weiter. Damit ist das Mechatronikstudium mindestens genauso anspruchsvoll wie ein Elektrotechnik- oder Maschinenbaustudium! Viele Studenten sind sich am Anfang nicht bewusst, dass man sowohl mathematisches und physikalisches Verständnis als auch viel Fleiß (Lernfächer!) mitbringen muss, um erfolgreich zu sein. Das führt dann häufig zum Abbruch des Studiums.

Warum schreiben wir das?

Sicher nicht, um generell von Mechatronik abzuraten! Wir sind fasziniert davon! Aber uns ist wichtig, dass jeder im Voraus weiß, dass Mechatronik kein trendiger Spaß-Studiengang ist, sondern dem Einzelnen durchaus etwas abverlangt, vor allem während des Bachelorstudiums.

Womit wir bei den positiven Seiten wären: Wer das Bachelorstudium erst einmal hinter sich hat, dem liegt die Welt zu Füßen (zumindest die ingenieurwissenschaftliche :-)! Durch die interdisziplinäre Ausbildung können wir uns die Hälfte der Vorlesungen im Masterstudium praktisch frei aus dem Angebot der E-Technik, des Maschinenbaus und der Informatik zusammenstellen. Damit tun sich äußerst interessante und vielfältige Möglichkeiten auf, mit denen man im späteren Berufsleben punkten kann. Alles deutet darauf hin, dass man als Mechatronik-Ingenieur hervorragende Aussichten auf dem Arbeitsmarkt hat und somit die Möglichkeit in einem innovativen und spannenden Umfeld tätig zu sein!

In diesem Sinne an alle, die sich auf "Abenteuer und Herausforderung Mechatronik" einlassen:

Wir freuen uns darauf, euch bald bei uns in Erlangen begrüßen zu dürfen!

Eure Fachschaftsinitiative Mechatronik

 



Nächste Veranstaltungen:

Mitt Dez 11 @18:00 - 02:00
Glühweinfeier der Fachschaften der EEI
Don Dez 12 @18:00 -
Regelmäßige Sitzung
Don Jan 09 @18:00 -
Regelmäßige Sitzung