FSI-Mechatronik

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Studium Über Mechatronik Was ist Mechatronik?

Was ist Mechatronik?

Quelle: Wikipedia

 

Mechatronik ist ein Kunstwort aus den Begriffen Mechanik, Elektronik und Informatik.

Der mechatronische Systemaufbau bietet ganz neue Potentiale der Funktionsauslegung und Fertigungsrationalisierung, jedoch sind damit auch erheblich veränderte Anforderungen an die Ingenieurtätigkeit gebunden, was folgerichtig zu einem neuen integralen Ansatz für die Ingenieurausbildung führen muss. Mit dem Studiengang Mechatronik soll diesen veränderten Rahmenbedingungen Rechnung getragen werden. Der Grundgedanke liegt im Aufbau eines neuen, direkt vernetzten Studienangebotes von Elektrotechnik, Maschinenbau und Informatik von Studienbeginn an.

Der Mechatroniker bekommt somit einen umfangreichen Überblick über die verschiedenen Anforderungsprofile der einzelnen Fachbereiche. Er ist Schlüsselperson in der zunehmenden Vernetzung und Verschmelzung der oben genannten Bereiche.

Schon heute werden beinahe alle technischen Produkte in zahlreichen Anwenungsgebieten durch das Zusammenwirken von Mechanik, Elektronik und Software geprägt bis hin zur Integration in mechatronischen Systemen. Der mechatronische Systemaufbau bietet ganz neue Potentiale der Funktionsauslegung und Fertigungsrationalisierung.

Somit dürfte jeder schon mit einem dieser hochleistungsfähigen Konstrukte in Kontakt gekommen sein. Ein Alltagsbeispiel wäre unter anderem das Anti-Blockier-System, das inzwischen zur Standardausstattung in jedem Fahrzeug gehört.

 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Termine