FSI-Mechatronik

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Studium
Studium

Was ist Mechatronik?

Quelle: Wikipedia

 

Mechatronik ist ein Kunstwort aus den Begriffen Mechanik, Elektronik und Informatik.

Der mechatronische Systemaufbau bietet ganz neue Potentiale der Funktionsauslegung und Fertigungsrationalisierung, jedoch sind damit auch erheblich veränderte Anforderungen an die Ingenieurtätigkeit gebunden, was folgerichtig zu einem neuen integralen Ansatz für die Ingenieurausbildung führen muss. Mit dem Studiengang Mechatronik soll diesen veränderten Rahmenbedingungen Rechnung getragen werden. Der Grundgedanke liegt im Aufbau eines neuen, direkt vernetzten Studienangebotes von Elektrotechnik, Maschinenbau und Informatik von Studienbeginn an.

Der Mechatroniker bekommt somit einen umfangreichen Überblick über die verschiedenen Anforderungsprofile der einzelnen Fachbereiche. Er ist Schlüsselperson in der zunehmenden Vernetzung und Verschmelzung der oben genannten Bereiche.

Schon heute werden beinahe alle technischen Produkte in zahlreichen Anwenungsgebieten durch das Zusammenwirken von Mechanik, Elektronik und Software geprägt bis hin zur Integration in mechatronischen Systemen. Der mechatronische Systemaufbau bietet ganz neue Potentiale der Funktionsauslegung und Fertigungsrationalisierung.

Somit dürfte jeder schon mit einem dieser hochleistungsfähigen Konstrukte in Kontakt gekommen sein. Ein Alltagsbeispiel wäre unter anderem das Anti-Blockier-System, das inzwischen zur Standardausstattung in jedem Fahrzeug gehört.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 15. Juli 2012 um 12:02 Uhr
 

WLAN

WLAN Zugang

Die Zugangsdaten sind eure RRZE Benutzerkennung und Passwort, die ihr auch für meinCampus und StudOn verwendet.

Was sollte beim WLAN beachtet werden?

FAU-STUD ist verschlüsselt. FAU-VPN jedoch nicht. Was bedeutet das konkret?

Jeder der will, kann also mithöhren was ihr so über das WLAN schickt. Als würdet ihr das durch den Raum schreien. Im normalfall filtert eure Netzwerkkarte alles raus, was euch nicht direkt betrifft. Dies kann man aber abschalten und kann alles mitlesen, das nicht vom jeweiligen Programm selbst verschlüsselt wird. Das kann unter anderem sein:

  • Email - Die Email selber und die Logindaten
  • Foren - Logindaten
  • FTP - Daten und Logindaten
  • ICQ - Alles was ihr so schreibt und natürlich die Logindaten
  • Webseiten, die ihr so besucht

Nicht betroffen, weil verschlüsselt sind

  • HTTPS (https://www...)
  • SSH
  • SFTP

Was kann man gegen das Mithören tun?

Wie der Name vermuten lässt, sollte man sich nur mit FAU-VPN verbinden, wenn man einen VPN (Virtual Private Network) Tunnel verwendet. Die Anleitung dazu findet ihr hier.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 18. Juli 2012 um 22:18 Uhr
 


Seite 2 von 2

Nächste Veranstaltungen:

Keine Termine